01.10.2014

Neue Geschäftsadresse: ROTKREUZPLATZ 1  92224 AMBERG

Tarifchecker-Amberg

01.09.2014

www.Tarifchecker-Amberg.de

01.12.2013

Amberger Finanzen prästentiert den LEO Stadtmagazin Finanztipp Ausgabe Dezember - Januar

Thema Heute schon an morgen denken

01.08.2013

Amberger Finanzen prästentiert den LEO Stadtmagazin Finanztipp Ausgabe August - September

Thema Wertsicherung im Focus

01.06.2013

Amberger Finanzen prästentiert den LEO Stadtmagazin Finanztipp Ausgabe Juni

Thema Portfolio Mischung

01.04.2013

Amberger Finanzen prästentiert den LEO Stadtmagazin Finanztipp Ausgabe April

Thema Pflegeabsicherung

Neueröffung AIC

01.09.2012

Neueröffung des Amberger Investmentcenters im schönen Münzinger Hof in Amberg, Georgenstraße 65

Hauptsponsor Anzeige Kobra

01.08.2012

Amberger Finanzen wird Hauptsponsor bei Taekwondo-Club-Kobra Amberg e.V.

www.taekwondo-kobra.de

19.01.2012

Jahresauftaktveranstaltung der Vermögensberatung Select

01.12.2011

Amberger Finanzen präsentiert den Vorsorge Check im LEO Stadtmagazin

24.11.2011

Expertentage 2011 Trends am Markt erkennen und absichern können

16.11.2011

Expertentage 2011  Sicherheit ohne Inflation – Die Anlage im Sachwert

01.09.2011

Anbindung an das Beraternetzwerk der Vermögensberatung Select

Start neue Webpräsenz

18.08.2011

Hiermit möchte ich Sie sehr herzlich auf meiner neuen Webpräsenz begrüßen! Hier finden Sie eine Übersicht des angebotenen Leistungsspektrums, wobei stets Ihre individuellen Bedürfnisse im Mittelpunkt stehen! Ich freue mich auf ein persönliches Gespräch. Ihr Gerald Schmidt

Zusammenkommen ist ein Beginn, zusammenbleiben ist ein Fortschritt, zusammenarbeiten ist ein Erfolg.

Zitat
Henry Ford (30.07.1863 - 07.04.1947)

/x/details.png
Xing Facebook
Amberger Finanzen

Geschichte

Der Handel ist so alt wie die Menschheit selbst. Die Ungebundenheit des Verkaufes aber nicht!

Die daraus entstehenden Nachteile wurden den Menschen schon sehr schnell deutlich. Diese Nachteile wurden durch die Schaffung eines neuen Berufsstandes kompensiert. Der Beruf des Maklers war geboren. Die ersten Wurzeln hierzu sind bereits 2000 v.Chr. bei den Babyloniern zu finden.

Der Makler wird vom Kunden beauftragt, dadurch wird aus dem Kunden der Mandant (von lat. mandare = „aus der Hand geben, beauftragen, befehlen“)

Der Makler setzt sich seither für die Belange des Mandanten ein und bildet als Interessenvertreter eine Schnittstelle zwischen dem Mandanten und der jeweiligen Vertragspartei. Die Ungebundenheit des Maklers zeichnet ihn aus. Ein Nutzen den sich die Menschen schon damals zum Vorteil gemacht haben. Seither bleibt der Makler seine Linie treu und hat auch heute rechtlichen Status im  HGB (Handelsgesetzbuch) unter §93.

 

Im Folgenden möchte ich Ihnen ihre persönliche Einschätzung Ihrer Vor- oder Nachteile anhand der zu unterscheidenden Berufsgruppen erleichtern.